Amberg in der Oberpfalz

„Amberg in der Oberpfalz“ – ein Gastbeitrag von Verena @amberg_blog, www.amberg-hilft.de

Amberger Insider Tipps

Als die heimliche Hauptstadt der Oberpfalz wird unser kleines aber feines Amberg oft angepriesen. Das verdankt es seiner historischen Altstadt und verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Wir wollen euch heute aber mal mit auf eine Entdeckungstour fernab der üblichen Touri-Spots nehmen. Denn wir verraten, was Amberger Locals hier eigentlich den ganzen Tag treiben.

Die beliebtesten Selfie Spots

Gleich beim ersten Besuch in Amberg wird euch unsere malerische Altstadt mit der historischen Stadtmauer und den märchenhaften Stadttoren auffallen. Hier knipsen Amberger wie auch Reiseblogger aus aller Welt regelmäßig ihre schönsten Fotos für Instagram und Co.. Besonders die großen verschnörkelten Holztüren eignen sich perfekt als Selfie-Hintergrund. Beliebte Orte für Schnappschüsse sind die Brücke in der Fronfestgasse mit der imposanten Martinskirche und der Vils im Hintergrund. Aber auch die bunten Fachwerkhäuser in der Schiffbrückgasse sind einen Besuch wert. Direkt daneben findet ihr auf der anderen Uferseite das eiserne Schlauchboot unseres Luftmuseums. Das bietet sich nicht nur ideal für ein lustiges Foto an, sondern auch für eine kleine Brotzeit am Fluss. Hat da jemand Brotzeit gesagt?

Bayern Guide

Amberg für Foodies

Kulinarisch hat Amberg selbstverständlich auch einiges zu bieten. Wer es urig und deftig mag, dem legen wir ein Oberpfälzer Schnitzel oder Sauerne Bratwürste im Casino Wirtshaus ans Herz. Vor allem bei jüngeren Ambergern ist derzeit auch der Winkler BräuWirt mit einem herrlichen Biergarten und dem wahrscheinlich besten naturtrüben Radler der Welt beliebt. Eine original oberpfälzische Nachspeise namens Küchel oder auch „Käichl“ bekommt ihr an den Markttagen Mittwochs und Freitags frisch vom Bäcker Schuller serviert. Für internationale Köstlichkeiten empfehlen wir Tacos und Burritos To Go von Cucas Cabana (auch vegan!).
Außerdem eine Sushiplatte für zwei beim Cocoon oder den gemütlichen Keller der Trattoria Rustica mit echt italienischer Cucina. Abends lassen sich die Amberger ihre Cocktails gerne im Eisenherz servieren, trinken einen Sundowner am Marktplatz oder genießen ein erlesenes Tröpfchen in der Weinschenke Barrique.

Gut zu wissen

Erstmaligen Besuchern empfehlen wir mindestens ein Wochenende in Amberg. Denn so kann man sowohl einen Tag durch die Altstadt bummeln und das einmalige Luftmuseum besuchen, als auch den traumhaften Ausblick am Mariahilfberg am Morgen zu genießen. Aber auch ein Picknick im Landesgartenschau Gelände oder eine Kanufahrt auf der Vils sind empfehlenswert.
Für ein außergewöhnliches Übernachtungserlebnis bietet sich außerdem zum Beispiel das ehemalige Gefängnis „Hotel Fronfeste“ mitten im Zentrum oder das Zinipi Tiny House vor den Toren der Stadt an. Wer übrigens ohne Auto kommt, aber das Amberger Umland erkunden möchte, dem empfehlen wir unser einfaches E-Carsharing per App. Auf diese Weise könnt ihr auch die Schwandorfer Seenlandschaft, Nürnberg und Regensburg entdecken.

Für weitere Insider Tipps und Infos zu aktuellen Veranstaltungen folgt uns einfach bei Instagram unter @amberg_blog oder besucht uns auf www.amberg-hilft.de.

Weitere interessante Orte in der Oberpfalz und in ganz Bayern findest du in unserem Community Blogpost: Der große Bayern Guide.

Bayern Guide

„Amberg in der Oberpfalz“ – ein Gastbeitrag von Verena @amberg_blog, www.amberg-hilft.de

Folgen:
samyleaves
samyleaves

Mehr von mir: Web | Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.