Malta: meine Lieblingsinsel

Mein Malta Abenteuer

Für mich ist Malta eines der schönsten Länder Europas!
Du MUSST es einfach sehen. Mit seinen Klippen und azurblauen Buchten ist es so traumhaft schön. Darüber hinaus würde ich die kleine Schwesterinsel Gozo sogar das Paradies nennen! Ich habe mich absolut in Gozo verliebt.

Malta

Übernachten auf Malta

Sliema ist der beste Ort, um auf Malta zu wohnen. Hier bist du immer am Puls des Lebens, zudem kannst du all deine Abenteuer wunderbar von hier aus starten.
Außerdem findest du in Sliema alle Arten von Unterkünften. Hier gibt es alles von Hotelanlagen, über Hostels bis hin zu wunderbar günstigen und komfortablen Airbnbs.

Malta

Fortbewegung auf Malta:

Die Fortbewegung auf Malta ist sehr leicht. Bestimmt hast du von Mietautos und Rollern gehört, denn viele schwärmen davon, damit die Insel zu erkunden.
Stimmt, das ist ein toller Weg, aber es kann auch stressig werden, da der Verkehr auf Malta enorm ist. Die Leute fahren wie sie wollen, außerdem herrscht hier Linksverkehr.
Die entspannteste Art sich fortzubewegen, war eigentlich der Bus.
Die Busse sind klimatisiert, komfortabel, und du bekommst JEDE Strecke für 2€. Du steigst ein wo du willst und steigst aus wo du willst. Eine Station fahren kostet 2€, auch von der ersten bis zur letzten Station kostet es 2€ – das ist ziemlich cool.

Aber ich möchte dir unbedingt für deine Zeit auf Gozo empfehlen, einen Roller zu mieten. Gozo ist noch viel kleiner als Malta, und man kann innerhalb von wenigen Stunden die ganze Insel abfahren, sogar mit dem Roller.
Gozo ist viel ruhiger und es gibt keine Busse und nicht so viele Taxis. Wir haben unseren Tag mit dem Roller auf Gozo sehr genossen.

Gozo

Party auf Malta:

Auf Malta kann man sehr gut feiern und Party machen. Man munkelt sogar, es sei das zweite „Malle“ 😉
Wenn du Lust auf Party hast, kann ich dir diese 3 Locations empfehlen:

1. St. Julien’s (San Gíljan), Paceville:
Im Stadtteil Paceville (in der Nähe von Sliema) findest du ein sehr lebendiges Nachtleben. Es gibt dort Discotheken, Bars, Stripclubs und Spielkasinos. Ich erinnere mich an eine Straße, sie ging von der Hauptstraße weg einen Hügel hinauf – hier fuhren keine Autos und links und rechts waren überall nur Bars und Discos. Wir hatten eine geniale Nacht.
Ich würde behaupten, jeder, der Malta besucht, landet irgendwann mal in St. Julien’s! 😀

2. Gianpula Village:
Als wir das erste mal feiern wollten, haben wir uns aufgrund von vielen Empfehlungen das Gianpula Village angeschaut. Es ist der größte Open Air Club auf Malta.
In Gianpula gibt es mehrere Clubs – davor stand immer was für ein Thema dort heute ist. Es gab Electro, Black, oder im Hauptclub einfach Top Hits/Club Sounds.
Ich mochte Gianpula ziemlich gern. Im Hauptclub befindet sich eine riesige Bühne, auf der gute DJs auflegen, und es gibt sogar einen Pool. Ich kam mir ein bisschen vor wie auf dem Spring Break 😉
Man muss aber wissen, es ist sehr voll dort und da waren sehr viele jüngere Jugendliche.

3. Café del mar:
Vom Café del mar habe ich nur sehr viel gehört. Es soll so ziemlich der angesagteste Club sein, mit riesiger open air Fläche mit Pools und Lounges. Da trifft sich von Urlauber bis High-Society wahrscheinlich alles. Hätte ich gern gesehen – wenn ihr dort wart, schreibt doch hier in die Kommentare wie ihr es fandet! 🙂

Gozo

Abenteuer auf Malta:

If you already know me a little, you know the most important thing for me on holiday is ADVENTURE.
So I will tell you where to find it on the island!

  1. Dingli cliffs
  2. St. Peter’s Pool
  3. Valetta
  4. Blue Grotto

Günstige Flüge findet ihr übrigens in dieser Anleitung.
Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar oder schreibt mir eine E-Mail.
Eure Samy von samyleaves.

Folgen:
samyleaves
samyleaves

Mehr von mir: Web | Instagram

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.